Entre Lunares

Loading Map....

Datum/Zeit
Date(s) - 14.03.2020 (iCal)
20:00 - 22:00

Ort
Vidmarhalle 2

Kategorie


Die Punkte – lunares – kommen auf vielen traditionellen Flamencokleidern vor und widerspiegeln für die beiden Tänzerinnen und Choreografinnen Ladina Bucher und Nadine Philipp die Tradition im Flamenco. In ihrem Programm bewegen sie sich in den Punkten, zwischen ihnen, lassen sie verschwinden um sie dann erneut wieder zu finden. Entre lunares ist ein symbolisches Spiel auf der Suche nach Tradition in der Moderne. Das Stück entstand in Kooperation mit der internationalen Tänzern Leonor Leal aus Sevilla und wurde am Flamencofestival Zürich Arte reunido im November 2019 uraufgeführt. Tosender Applaus und ein begeistertes Publikum ehrten Entre lunares als ein einmaliges Kunstwerk und als Höhepunkt der Festivalwoche.

Choreografie und Tan: Ladina Bucher und Nadine Philipp
Gesang: Juan Granados
Gitarre: Jesús de Joaquín Puchero
Perkussion: German Papu Gigena

www.ladinabucher.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.